Feiertag für Kaffeeliebhaber | Weltkaffee - Die faire Kaffeepause

Feiertag für Kaffeeliebhaber

Quelle: https://www.nachrichten.at/freizeit/essen_trinken/Feiertag-fuer-Kaffeeliebhaber;art115,3020892

Hoch die Tassen! Heute ist Tag des Kaffees – der ist gut und sogar gesund Die OÖN präsentieren zu diesem Anlass Wissenswertes und Witziges zum Thema.

Ob schwarz, mit Milch und Zucker oder süßer Schlagobershaube: Kaffee ist nach Wasser das absolute Lieblingsgetränk der Österreicher. Jeder Zweite würde „den Alltag ohne Kaffee nicht überstehen“, wie eine aktuelle Umfrage des Österreichischen Kaffeeverbands zum heutigen Tag des Kaffees zeigt. Auch, dass 37 Prozent ihrer Kaffeemaschine einen Spitznamen geben – und „Lebensretter“ dabei der beliebteste ist – sagt wohl einiges über die Kaffeeleidenschaft der Österreicher aus.

Vieltrinker: Pro Kopf und Jahr werden hierzulande 7,33 Kilogramm konsumiert. Das sind rund drei Tassen täglich – oder mehr als 1000 Tassen jährlich. In puncto Verbrauch liegen wir im EU-Vergleich hinter Finnland (12,2 kg), Schweden (10,1 kg) und Norwegen (8,8 kg) auf dem vierten Platz. Geordnet nach Berufsgruppen führen Journalisten die Liste der Vieltrinker an, gefolgt von Polizisten und Lehrern.

Kaffee für alle Fälle: Spitze sind wir bei der großen Auswahl an Spezialitäten. Nicht weniger als 40 unterschiedliche Kompositionen findet man hierzulande auf den Speise- beziehungsweise Getränkekarten – vom kleinen Braunen bis zur Melange, vom Einspänner (Kaffee mit Zucker und Schlagobers im Henkelglas) bis zum Eiskaffee (Vanilleeis wird in einem hohen Glas mit kaltem, starkem, gesüßtem schwarzen Kaffee übergossen und mit Schlagobers garniert).

Gesund ist er auch noch! Doch ganz egal, für welchen Kaffee man sich entscheidet: Genießen kann man längst mit gutem Gewissen, denn immer mehr Studien belegen die gesundheitlichen Vorteile moderaten Konsums.

Zuletzt kam ein internationales Forscherteam, das die Sterbedaten von mehr als einer halben Million Menschen aus zehn europäischen Ländern analysiert hatte, zu dem Schluss: Menschen, die mehr Kaffee konsumieren, haben ein geringeres Risiko bei allen Todesursachen, insbesondere bei Kreislauferkrankungen und Krankheiten, die mit dem Verdauungstrakt zusammenhängen.

„Die Ergebnisse legen nahe, dass eine Menge von etwa drei Tassen am Tag gesundheitliche Vorteile haben könnte“, sagt Marc Gunter, Hauptautor der Studie.

Genuss und Gemütlichkeit: Doch Gesundheit steht bei den Motiven gar nicht oben. Die meisten Österreicher assoziieren Kaffee vor allem mit „Genuss“, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Karmasin ergab.

Primär verbinden die Österreicher demnach Kaffee mit „Duft und Gemütlichkeit“. 72 Prozent empfinden ein entspanntes Gefühl, 66 Prozent Beruhigung.

Ein Drittel – hauptsächlich Frauen und Singles – erwies sich als „Freaks“, die dem Trank leidenschaftlich ergeben sind. Sie konsumieren ihn praktisch den ganzen Tag über, oft bis zu fünf Tassen.

Fakten

7,33 Kilogramm Kaffee konsumiert der Österreicher im Durchschnitt pro Jahr. Das sind etwa drei Tassen täglich. Europaweit trinken die Finnen am meisten – bis zu einen Liter pro Tag.

49 Prozent der Österreicher würden den Alltag ohne Kaffee „nicht überstehen“, wie eine Umfrage des Österreichischen Kaffeeverbandes ergab.

3/4 der heimischen Kaffeeliebhaber genießen ihn zum Frühstück, 60 Prozent gönnen sich auch
nachmittags ein Tässchen. Und dann am liebsten mit Milch, Zucker und etwas Süßem – und in aller Ruhe.

2,25 Milliarden Kaffeetassen werden schätzungsweise weltweit täglich getrunken.

Quelle: OÖ Nachrichten vom 01.10.2018